Skip to Content Skip to Search Go to Top Navigation Go to Side Menu


Respekt Frau Susanne Gehrmann-Röhm vom Südkurier in Konstanz!


Samstag, Mai 9, 2015

Screenshot_Suedkurier

Das die großen Publikumsmedien entgegen jeder Vernunft und kaufmännischem Verständnis gegen die Energiewende anschreiben ist wenig überraschend.

Schließlich geben RWE, E-on usw. nicht unerhebliche Beträge für Anzeigenschaltungen aus, die vielleicht den eigenen Arbeitsplatz in der Redaktion sichern könnten…

Besonders engagiert ist hier Daniel Wetzel von „Die Welt“, der selbst zu dieser erwartet langweiligen Sonnenfinsternis versuchte ein riesen Fass zu öffnen.

Das RWE dann zum 01. April diesen Jahres zu den Solarwochen aufgerufen hat, muss für den armen Mann ein Schlag ins Gesicht gewesen sein. Seither veröffentlicht er vorranging Artikel zur Rettung der Kohleverstromung.

Das sich eine Photovoltaikanlage, sowie die direkte Nutzung der elektrischen Energie in Betrieb oder Firma mehr als rechnet, habe ich mit diversen Beiträgen am Beispiel der LightLife dokumentiert.

Selbst Geschäftsführer, welche den Erneuerbaren Energien immer noch kritisch gegenüber stehen, sollten beim Wochenendeinkauf bei den vielen Niederlassungen von ALDI Süd und Ikea nachdenklich werden.

Erfreut nehme ich zur Kenntnis, das speziell die regionale Presse zunehmend das Thema objektiv aufgreift. So wie Frau Gehrmann-Röhm im Südkurier. Und das noch als Frau, wo man doch gerne den Herren der Schöpfung technische Kompetenz zuschreibt.

Auch die Randegger Ottilienquelle der Familie Fleischmann scheint ein waches und aktives Unternehmen zu sein. Seit 118 Jahren wird das Mineralwasser zur Schonung der Umwelt ausschließlich in Glasflaschen abgefüllt. Der Strom für die Spülanlage kommt nun von der 265 kWp-Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Ottilienquelle.

Gefällt mir sehr! Sollte ich demnächst im Kreis Konstanz unterwegs sein, weiß ich schon welches Wasser ich bestellen werde…

Hier der Beitrag „Solarstrom rechnet sich heute“ im Südkurier

Gefällt mir sehr…, aber es bleibt ein komisches Bauchgefühl…


Donnerstag, November 25, 2010

Als mich am Mittwoch um 03.43 Uhr ein Mail von Andreas mit den ersten Photos aus Südkorea erreichte, war die Freude groß. Nach gut einem Jahr Vorbereitung und Planung sind nun die ersten 160 LED-Profile installiert und mit Betriebsspannung und Daten versorgt.

Das erste Einschalten ist erfolgt, und man kann wirklich bereits ahnen das die Realität beginnt sich mit unseren Entwürfen und Planungen zu treffen.

Doch das man dann am Donnerstagmorgen in Korea beginnt militärische Aktivitäten zu betreiben, stimmt mich etwas besorgt.

Und die heutigen Nachrichten klingen nicht, als würde sich die politische Lage schnell entspannen. Ich hoffe sehr, dass die Menschen dort bemüht sind, sich auf friedlichem Wege zu einigen…

Refresh für die LightLife Website


Sonntag, November 14, 2010

Es ist vollbracht, zumindest zu einem guten Teil.

Ein schneller Umbau der alten LightLife-Website auf eine zeitgemäße Variante, deren Inhalt nun auch von den Kollegen bearbeitet werden kann.

Darüber hinaus sind nun Leserbeiträge möglich, und Videos sind ebenfalls schnell eingebunden.

Lediglich drei bis vier Tage hat es in Anspruch genommen, einen herkömmlichen WordPress-Blog in eine Website zu wandeln. Das Ergebnis ist trotz noch fehlender Feinheiten schon deutlich attraktiver als die bisherige Webpräsenz.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Allan Cole der mit AutoFocus+ Pro für schlanke $15 ein Child-Theme für das Thematic Theme Framework geschrieben hat, welches nur wenige Änderungen an den CSS- und PHP-Dateien erforderte, um meiner  Wunschdarstellung zu entsprechen.